06/2023 Geschäftsanbahnung I Bergbau und Rohstoffe I Tunesien

Vom 05. bis zum 09. Juni 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer (AHK Tunesien) und dem Fachverband VDMA Mining im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnung für deutsche Maschinen- und Anlagenbauer und Zulieferer zum Thema Bergbau und Rohstoffe durch. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWK-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Bergbau und Rohstoffe
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:TUNESIEN
Ort:Tunis und EI Kef
Termin:05. bis 09. Juni 2023
Anmeldefrist03. März 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/tunesien-06-2023/
Tunesien 06/2023
Geschäftsanbahnung im Rahmen des Markterschliessungsprogramms für KMU
Für deutsche Maschinen- und Anlagenbauer und Zulieferer zum Thema Bergbau und Rohstoffe
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2023/01/Infoletter_GAB_Bergbau_Tunesien_2023.pdf

06/2023 Geschäftsanbahnung I Bergbau und Rohstoffe I Tunesien

Vom 05. bis zum 09. Juni 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tunesischen Industrie- und Handelskammer (AHK Tunesien) und dem Fachverband VDMA Mining im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnung für deutsche Maschinen- und Anlagenbauer und Zulieferer zum Thema Bergbau und Rohstoffe durch. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWK-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Die tunesische Regierung möchte die Bergbauindustrie zukünftig stärker fördern. Die Regierung konzentriert sich besonders auf die Steigerung der Produktion bei phosphathaltigem Gestein, phosphatbasierten Düngemitteln und dem Ausbau der Wertschöpfungskette bei der Weiterverarbeitung in Tunesien.

Das Ministerium für Industrie, Bergbau und Energie plant u.a. eine Reform der Bergbaugesetzgebung und die Entwicklung neuer Perspektiven für alle abbaufähigen Ressourcen, darunter auch Salz und Phosphat. Auch die Erträge anderer Industriemineralien, wie z.B. Baryt, Bentonit, Zement und Gips sollen in den kommenden Jahren gesteigert bzw. ausgebaut werden. Tunesien ist ein ressourcenreicher Staat, der besonders durch seine Nähe zu Deutschland einige Vorteile bietet. Es gibt bereits eine gewisse Marktpräsenz deutscher Unternehmen im Bereich Bergbau, doch die Potenziale sind noch lange nicht ausgeschöpft. Viele tunesische Minen arbeiten nicht effizient und besonders Lösungen in den Bereichen Transport und Verarbeitung werden gesucht. Zudem eignet sich Tunesien auch als stabiler Hub für Geschäfte in den anliegenden Märkten wie Algerien und Libyen.

Das fünftägige Programm der Geschäftsanbahnung umfasst eine Präsentationsveranstaltung, ein Briefing, die Wahrnehmung von individuellen Geschäftskontakten (B2B), Unternehmens- und Behördenbesuche sowie Netzwerkveranstaltungen. Die Teilnehmenden erhalten branchen- bzw. themenspezifische Informationen zum Markt hinsichtlich politischer und rechtlicher Rahmenbedingungen, Wirtschaftsinformationen sowie künftiger Marktentwicklungen, kulturspezifischer Besonderheiten etc. aus erster Hand. Im Mittelpunkt stehen für die Teilnehmenden im Vorfeld abgestimmte, individuelle Gesprächstermine mit potenziellen Kunden und PartnerInnen.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 03. März 2023 bei MENA anmelden.

Weitere Informationen

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Infoflyer
Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWK-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.gtai.de/mep.

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Bergbau und Rohstoffe
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:TUNESIEN
Ort:Tunis und EI Kef
Termin:05. bis 09. Juni 2023
Anmeldefrist03. März 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/default/
Tunesien 06/2023
Geschäftsanbahnung im Rahmen des Markterschliessungsprogramms für KMU
Für deutsche Maschinen- und Anlagenbauer und Zulieferer zum Thema Bergbau und Rohstoffe
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2018/11/Default_Projektbeschreibung.pdf

06/2023 Geschäftsanbahnung I Logistik I Ägypten

Vom 04. bis 08. Juni 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ägypten) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen und Anbieter im Bereich Logistik, Lagerhaltung und Intralogistik durch. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWK-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Mit dem Suez-Kanal verfügt Ägypten im Bereich Logistik über eine weltweite Schlüsselrolle. Diese einzigartige geografische Lage macht Ägypten zu einer wichtigen globalen Logistikdrehscheibe. Der Suezkanal ist eine der verkehrsreichsten Wasserstraßen der Welt und befördert heute rund 12 % des weltweiten Seeverkehrs.

Im Rahmen der Entwicklungsstrategie „Egypt Vision 2030“ soll sich Ägypten zu einem internationalen Produktions- und Vertriebszentrum für Europa, den Nahen Osten und Afrika entwickeln. In diesem Zusammenhang fällt auch oft der Ausdruck „Gateway to Africa“. Geplant ist der Ausbau verschiedener Wirtschaftszonen entlang des Suezkanals, sowie eine bessere logistische Anbindung der Häfen am Roten Meer und am Mittelmeer in Richtung der 20-Millionen-Metropole Kairo. Verschiedene Güterverkehrszentren am Suez-Kanal aber auch rund um Kairo sollen die Lager- und Umschlagkapazitäten des Landes erhöhen. Für diese ambitionierten Pläne sucht das Land Know-how im Bereich Intralogistik und Warehouse Management, IT-Lösungen entlang der gesamten Logistikkette sowie für die Geschäftsfelder E-Commerce und E-Business. Gefragt sind weiterhin Ausrüstungen für Terminals und Ladezonen sowie Ausrüstung für das Lagern, Fördern und Verteilen von Gütern unterschiedlichster Art.

Das fünftägige Programm der Geschäftsanbahnung umfasst eine Präsentationsveranstaltung in Kairo, Gruppentermine bei wichtigen Unternehmen und Behörden in Kairo und am Suezkanal und individuelle Geschäftskontakte (B2B). Im Mittelpunkt stehen für die Teilnehmenden im Vorfeld abgestimmte, individuelle Gesprächstermine mit potenziellen Kunden und PartnerInnen vor Ort.

Interessierte Unternehmen können sich bis zum 03. März 2023 bei MENA Business anmelden.

Weitere Informationen

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Infoflyer.
Eine Übersicht zu weiteren Projekten des BMWK-Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.gtai.de/mep.

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Logitik
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:ÄGYPTEN
Ort:Kairo
Termin:04. bis 08. Juni 2023
Anmeldefrist03. März 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/default/
Projekt: Beispielprojekt Nummer 2
Titel für das Beispielprojekt Nummer 2
Das Projekt beschäftigt sich mit Dies und Jenem...
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2018/11/Default_Projektbeschreibung.pdf

03/2023 Geschäftsanbahnung I Smart-City-Lösungen mit Fokus auf Verkehrsinfrastruktur und Logistik I Saudi-Arabien

Vom 05. bis 09. März 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien) und mit Unterstützung des Fördervereins Logistics Alliance Germany (LAG) und des Verbands der Bahnindustrie in Deutschland e.V. (VDB)  im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnungsreise in Saudi-Arabien im Bereich Smart City mit Fokus auf Verkehrsinfrastruktur und Logistik durch.

Als Mega-Stadtentwicklungsprojekt ist NEOM das Prestigeprojekt in Saudi-Arabien. Am Roten Meer gelegen soll hier mehr als nur ein Tourismusressort entstehen. Auch ein Technologiepark ist in Planung. Neom ist Teil der Vision 2030 und soll ein Zeitalter der Ablösung von fossilen Brennstoffen einleiten. Das Megaprojekt wird eine Gesamtfläche von 26.500 km² umfassen und sich 460 km entlang der Küste des Roten Meeres erstrecken. Im Sommer 2022 wurden geänderte modifizierte Projektdetails vorgestellt. Ursprünglich war eine 170 Kilometer lange Siedlungszone vorgesehen. Aktueller Planungsstand ist der Bau einer 9-Millionen-Einwohner-Stadt ("The Line"), die aus einem einzigen 170 Kilometer langen, 500 Meter hohen und 200 Meter breiten, zusammenhängenden Gebäudekomplex bestehen soll. The Line soll eine autofreie Stadt sein, die nur erneuerbare Energien nutzen soll. Hier werden bis zur Fertigstellung zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten auch für deutsche Unternehmen entstehen, die im Rahmen der Geschäftsanbahnung vorgestellt werden.

Die King Abdullah Economic City (KAEC) ist ein weiteres Gigaprojekt der Vision 2030. Geplant sind neben neuen Industrieanlagen und ausgedehnten Wohnsiedlungen auch große Gebäude und hohe Wolkenkratzer, die die Erscheinung Saudi-Arabiens und des gesamten Mittleren Ostens prägen sollen. Das Projekt soll etwa 110 Milliarden saudische Riyal (ca. 22 Milliarden Euro) kosten. Die Stadt soll durch einen internationalen Seehafen, einen Flughafen sowie Eisenbahnlinien in die Zentren des Landes erschlossen werden. Auch hier ist ein Besuch mit der deutschen Delegation geplant, um sich umfassend über Kooperationsmöglichkeiten zu informieren. Das insgesamt fünftägige Programm der Geschäftsanbahnung umfasst außerdem Briefings zur aktuellen Lage in Saudi-Arabien, eine Präsentationsveranstaltung für die deutschen Teilnehmer, individuelle Geschäftsgespräche, Unternehmens- und Behördenbesuche sowie Netzwerkveranstaltungen. Bei einer Präsentationsveranstaltung haben die deutschen Unternehmen die Möglichkeit, dem lokalen Fachpublikum ihre Produkte und Dienstleistungen bzw. mögliche Kooperationsfelder vorzustellen.

Interessierte Unternehmen können sich bis auf Weiteres bei MENA Business anmelden.

Nähere Informationen sowie das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Flyer
Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU finden Sie unter www.ixpos.de/markterschliessung.

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Verkehrsinfrastruktur und Logistik
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:SAUDI-ARABIEN
Ort:Riad und Westprovinz
Termin:05. bis 09. März 2022
Anmeldefristbis auf Weiteres möglich

https://mena-business.com/projekte-normal/default/
Projekt: Beispielprojekt Nummer 2
Titel für das Beispielprojekt Nummer 2
Das Projekt beschäftigt sich mit Dies und Jenem...
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2022/10/Flyer_GA_Saudi-Arabien_Smart-City_2023.pdf

Tech216: Profitieren Sie vom Outsourcen Ihrer IT nach Tunesien!

Tunesien: Ein erstklassiger Standort für Tech-OutsourcingWas ist Tech216?
Tech216 erleichtert Ihnen den Zugang zu Tunesiens Tech-Talenten und unterstützt deutsche Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung von Outsourcing-Projekten.Was bieten wir Ihnen als deutschem Unternehmen?
Tech216 bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern:1. Matching mit IT-Dienstleistern und Partner Due Diligence
Tech216 arbeitet in Tunesien mit IT-Dienstleistern zusammen, die einen technischen Validierungsprozess für das von ihnen angebotene Produkt/den Service durchlaufen. Dies beinhaltet die Validierung der Unternehmensstruktur, der Team-Compliance, der Referenzprojekte, der professionellen Projektmanagement-Fähigkeiten sowie individuelle Qualifikationsinterviews ausgewählter Ressourcen.

2. Unterstützung bei der Anforderungsanalyse
Deutsche Kunden liefern eine Beschreibung des Projektumfangs und der benötigten Ressourcen. Die Requirement-Engineering-Experten von Tech216 analysieren den Projektumfang und liefern bei Bedarf dokumentierte Systemanforderungsspezifikationen.

3. Erkundungstouren (vor Ort oder virtuell)
Für Kunden, die bereit sind, sich auf einen identifizierten Projektumfang einzulassen, werden virtuelle und reale Entdeckungstouren und B2B-Veranstaltungen organisiert. Dieses Paket beinhaltet Pitching-Sessions von IT-Dienstleistern, die von IT-Spezialisten unterstützt werden. Ziel dieser Erkundungstour ist es, eine kurze Liste von IT-Dienstleistern einzugrenzen, die präqualifiziert sind. Die Reisekosten für die Entdeckungstouren werden von den deutschen Kunden getragen.

Sie sind ein deutsches IT-Unternehmen und haben Interesse an der Teilnahme?
Dann kontaktieren Sie uns!
Die Teilnahme ist kostenlos.

Kontakt:
MENA Business GmbH
Frau Bassant Helmi
helmi@mena-business.com
Betreff: Tech216

Website des Projektes:
www.tech216.tn
www.giz.de/de/weltweit/86916.html
www.giz.de/de/mediathek/95647.html (deutsch)
www.giz.de/en/mediacenter/95647.html (englisch)

Kurzinfo
Tech2016: Profitieren Sie vom IT-Outsourcen nach Tunesien! Branche:IT Zielgruppe:Deutsche IT-Unternehmen Zielland:Tunesien Laufzeit des Projektes:Februar 2021- Januar 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/default/
Projekt: Beispielprojekt Nummer 2
Titel für das Beispielprojekt Nummer 2
Das Projekt beschäftigt sich mit Dies und Jenem...
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2018/11/Default_Projektbeschreibung.pdf

06/2023 Geschäftsanbahnung I Logistik I Ägypten

Vom 04. bis 08. Juni 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Arabischen Industrie- und Handelskammer (AHK Ägypten) im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnung für deutsche Unternehmen und Anbieter im Bereich Logistik, Lagerhaltung und Intralogistik durch. Es handelt sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des BMWK-Markterschließungsprogramms. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Logistik
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:ÄGYPTEN
Ort:Kairo
Termin:04. bis 08. Juni 2023
Anmeldefrist03. März 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/aegypten-06-2023/
Ägypten 06/2023
Geschäftsanbahnung im Rahmen des Markterschliessungsprogramms für KMU
Für deutsche Unternehmen im Bereich Logistik
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2018/11/Default_Projektbeschreibung.pdf

03/2023 Geschäftsanbahnung I Smart-City-Lösungen mit Fokus auf Verkehrsinfrastruktur und Logistik I Saudi-Arabien

Vom 05. bis 09. März 2023 führt MENA Business GmbH in Zusammenarbeit mit der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK Saudi-Arabien) und mit Unterstützung des Fördervereins Logistics Alliance Germany (LAG) und des Verbands der Bahnindustrie in Deutschland e.V. (VDB)  im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) eine Geschäftsanbahnungsreise in Saudi-Arabien im Bereich Smart City mit Fokus auf Verkehrsinfrastruktur und Logistik durch.

Kurzinfo
GESCHÄFTSANBAHNUNG:
im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK)
Branche:Verkehrsinfrastruktur und Logistik
Zielgruppe:Deutsche KMU
Zielland:SAUDI-ARABIEN
Ort:Riad und Westprovinz
Termin:05. bis 09. März 2023
Anmeldefristbis auf Weiteres möglich

https://mena-business.com/projekte-normal/saudi-arabien-03-2023/
Saudi-Arabia 03/2023
Geschäftsanbahnung im Rahmen des Markterschliessungsprogramms für KMU
Für deutsche Unternehmen im Bereich innovativer Smart-City-Lösungen mit Fokus auf Verkehrsinfrastruktur und Logistik
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2022/10/Flyer_GA_Saudi-Arabien_Smart-City_2023.pdf

Tech216: Profitieren Sie vom Outsourcen Ihrer IT nach Tunesien!

Profitieren Sie vom Outsourcen Ihrer IT nach Tunesien!

Tunesien: Ein erstklassiger Standort für Tech-Outsourcing!

Was ist Tech216?
Tech216 erleichtert den Zugang zu Tunesiens Tech-Talenten und unterstützt deutsche Unternehmen bei der erfolgreichen Umsetzung von Outsourcing-Projekten.

Was bieten wir Ihnen als deutschem Unternehmen?
Tech216 bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.
Klicken Sie auf "Mehr erfahren".

Kurzinfo
Tech216: Profitieren Sie vom Outsourcen Ihrer IT nach Tunesien!

Branche:IT
Zielgruppe:Deutsche IT-Unternehmen
Zielland:Tunesien
Laufzeit des Projektes:Februar 2021 bis Januar 2023

https://mena-business.com/projekte-normal/tech216-tunesien/
Tech216
Titel für das Beispielprojekt Nummer 2
Das Projekt beschäftigt sich mit Dies und Jenem...
https://mena-business.com/wp-content/uploads/2018/11/Default_Projektbeschreibung.pdf

Anmeldeunterlagen noch nicht verfügbar

Bitte versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal.